logo

Intertrack Kombinat

Intertrack Kombinat
Sabine Bubalik und Linda Furker

Eröffnung: 10.10.2014 19:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 11.10. – 01.11.2014

Die beiden Studierenden Sabine Bubalik und Linda Furker treten mit Ihren Zeichnungen und Bildern in einen durch grafische und thematische Linien gekennzeichneten Dialog. Sabine Bubalik beschäftigt sich in ihrer Malerei, Zeichnungen und Collagen mit der Überlagerung und Wiederholung von Strukturen. Bildelemente werden zusammengebracht und wieder getrennt. Im Laufe des Arbeitsprozesses entstehen Spuren, wie der Titel Intertrack andeutet, die auf einer kognitiven Ebene Bezüge zueinander herstellen sollen. Ihre Intention ist es Anwesenheit und Abwesenheit in ambivalenter Situation darzustellen. Als würden Gespenster gleichzeitig auf Gewesenes verweisen und Kommendes ankündigen. Das Kombinat bildet den Auftakt der grafischen Serie „Heterotopien“ von Linda Furker. Auf Zettelkatalogen aus dem ehemaligen VEB Presswerk Ottendorf-Okrilla/DDR entstanden durch das Übereinanderschichten von Linien und Schriften und materielle Verdichtung Zeichnungen, welche die Eindrücke industrieller Relikte der heute brach liegenden Kombinatsfläche wiederspiegeln. Bleistift, Kugelschreiber und Tusche werden in ihren Grafiken zu Zeugnissen eines bereits vollzogenen Transformationsprozesses, die Grafik selbst wird zum Zeitspeicher, welche Geschichte und Gegenwart des Ortes gleichermaßen beherbergt.

> Einladung

Ausstellung Intertrack Kombinat Sabine Bubalik und Linda Furker © Michael Dörner

Ausstellung Intertrack Kombinat Sabine Bubalik und Linda Furker © Michael Dörner