logo

Querschnitt- Das Selbst im Bild

Querschnitt – Das Selbst im Bild
Studierende des Fotografieseminars der HKS Ottersberg. Dozentin: Pitt Sauerwein

Eröffnung: 21.06.2013, 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 22.06. – 13.07.2013

Jede Auseinandersetzung mit dem, was das Selbst darstellen könnte, führt zu einer Fülle von Möglichkeiten und Vorstellungen. Landschaften, Gegenstände, andere Lebewesen spiegeln innere Welten oder Eigenschaften und Identifikationen symbolisch wider. Damit erreichen wir eine poetische Dimension des Bildes, das auch Sehnsüchte und Visionen übersetzt.

In der Fotografie fanden Frauen eine perfekte Möglichkeit, sich jenseits der von Männern beherrschten Lehrstätten künstlerisch mit dem eigenen Ich auseinander zu setzen. Als leicht und eigenständig erlernbares Handwerk avancierte die Fotografie schnell zum neuen Medium der Selbsterforschung, in dem sich Frauen in Rollenspielen und Maskeraden inszenierten und Klischees und Stereotypen weiblicher Repräsentation in Frage stellten und untersuchten. In Abwendung von der klassischen Bildauffassung betreten sie neue Wege auf der Suche nach Identität. Durch Spiegelungen verdoppelte Selbstportraits sowie Mehrfachbelichtungen deuten auf einen definitiven Wandel des Frauenbildes in der Gesellschaft hin. (Auszugsweise übernommen aus: Anna Wondrak, female trouble – Die Kamera als Spiegel und Bühne weiblicher Inszenierung)

Querschnitt – Das Selbst im Bild ist eine Ausstellung von Studierenden des Fotografieseminars an der HKS Ottersberg, Dozentin Pitt Sauerwein.

> Einladung