logo

Verschluckte Augenblicke Marieke Horstmann

Verschluckte Augenblicke – Marieke Horstmann

Eröffnung: 06.10.2017 um 18:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 07.10.2017 – 28.10.2017

Die Faszination über die scheinbar unendlichen Möglichkeiten der Zeichnung begleitet Marieke Horstmann seit einigen Jahren. In einer spielerischen Art und Weise nutzt sie Linien und Strukturen, um ihre Phantasie als auch Eindrücke aus ihrem Alltag zum Ausdruck zu bringen. Mal lässt sie mehr Raum und Weite, mal verdichtet sie ihre Zeichnungen zu komplexen, teppichartigen Verstrickungen, die oft einen narrativen Charakter aufweisen. Und nichts ist, wie es scheint.
Neben dem Überschreiten eigener Grenzen geht es um das Gefühl von Lebendigkeit. Beim Zeichnen bedeutet dies für sie, sich hinzugeben und jedem Quadratzentimeter Papier mit einer liebevollen Sorgfalt zu begegnen.
Nach dem Studium an der Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg zog es Marieke Horstmann nach Berlin, wo sie seit 2013 als freie Künstlerin tätig ist. In der Ausstellung „Verschluckte Augenblicke“ ist sie zum zweiten Mal im level one zu Gast und zeigt eine Auswahl von Arbeiten, die in den letzten drei Jahren entstanden sind.

> Einladung