logo

Vul 73.3

Vul 73.3
Lena Buhrmann

Eröffnung: 06.09.2014 19:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 07.09. – 04.10.2014

Lena Buhrmann zeigt im level one die Arbeit Vul 73.3. Wie im Titel angedeutet, bezieht sich die Arbeit auf den Begriff Vulnerabilität. Mittels abstrakter Elemente im Raum werden gefühlte Momente und vergangene Erfahrungen visualisiert. In dieser, zu einer Rauminstallation zusammengeführten Ansammlung, entsteht ein Bild, das sich dem Betrachter als eine Art Gefühlsraum öffnet. Begleitet wird die Ausstellung durch eine Kooperation mit der Kunstwissenschaftlerin Christiane Böhm. Dabei handelt es sich um den Versuch im kommunikativen Zusammenspiel sowohl aus künstlerischer als auch aus wissenschaftlicher Sicht ein facettenreiches Bild zum Thema Verwundbarkeit aufzuzeigen.
Lena Buhrmann ist Absolventin der Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) Ottersberg. 2008 hat sie ihr Studium der Kunsttherapie/-pädagogik abgeschlossen. Im Anschluss studierte sie Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste (HBK) in Braunschweig und beendet das Studium in diesem Jahr als Meisterschülerin bei Prof. Thomas Virnich. Christiane Böhm hat Museumskunde (BA) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin bis 2011 studiert. Anschließend absolvierte sie das Studium der Kunstwissenschaft (MA) an der Hochschule für Bildende Künste (HBK) in Braunschweig, das sie 2014 beendet hat.

 

> Einladung